/ August 19, 2018/ Bildung/ 0Kommentare

Ein Bildungssystem, in dem die Kinder und Jugendlichen ihre Begeisterung, Neues zu lernen, beibehalten; in dem sie Wertschätzung und Achtsamkeit erfahren; in dem sich selbst und ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse kennen lernen; das sie also handlungsfähige, mitfühlende und kooperative Menschen werden lässt – das ist meine Vision.
In diesem Beitrag liste ich einige Organisationen, die sich für Schulen der Potentialentfaltung und Wertschätzung einsetzen.

  • Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen
    Mithilfe von GFK wird in Kindergärten, Schulen und Familien bewusst ein optimales Umfeld für die kognitive und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geschaffen. Das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria setzt sich daher dafür ein, GFK im Leben und Arbeiten mit Kindern/Jugendlichen zu etablieren.
    Homepage:  www.gewaltfrei.at/gfk-mit-kindernjugendlichen
  • JedesK!ND
    Unabhängige und aktionistische NGO, die sich in der Bildungspolitik für die Umsetzung eines von Grund auf neuen Bildungssystems einsetzt, das dem Stand der Zeit und vor allem den Bedürfnissen der Kinder entspricht.
    Homepage: www.jedeskind.org
    Facebook: www.facebook.com/jedeskind?fref=ts
  • Talente blühen!
    Von den neos initierte, überparteiliche Bürger_inneninitiative, die ebenfalls Druck auf die Bildungspolitik ausüben möchte. Dies geschieht durch die Erarbeitung von Detailkonzepten; Aktivierung der Bürgerinnen und Bürger, die zur Mitarbeit eingeladen sind; Veranstaltungen und Bildungsforen, die zur Vernetzung und Ideensammlung anregen.
    Homepage: www.talentebluehen.at
  • Initiative BildungGRENZENLOS
    Privatpersonen aus dem Bildungsbereich (u.a. Heidi Schrodt) haben diese Initiative gegründet. Sie setzt sich mittels Veranstaltungen, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit für eine Schule  ein, die beste Entfaltungsmöglichkeiten für alle bietet.
    Homepage:  www.bildunggrenzenlos.at
    weitere Links zu Organisationen im Bildungsbereich: www.bildunggrenzenlos.at/links/
  • Neustart Schule. – Bewegung in die Bildungspolitik!
    Ein Zusammenschluss mehrerer Organisationen mit dem Ziel, die Zukunft von Bildung in Österreich breit zu thematisieren und dabei die Interessen der Kinder in den Mittelpunkt zu stellen. „Österreich braucht ein grundlegend neues Konzept des Bildungssystems.“
    Homepage: www.neustart-schule.at
  • Aktion kritischer Schüler_innen
    Die lt. eigenen Angaben größte Schüler_innenorganisation des Landes mit SPÖ-Hintergrund ist in ganz Österreich in Ortsgruppen aktiv und in jedem Bundesland durch eine Landesorganisation vertreten. Hier sind die aktiv, um die es in Wirklichkeit geht!!
    Homepage: www.aks.at
  • Schülerunion
    Diese Schülerorganisation mit ÖVP-Hintergrund bekennt sich zur stetigen Verbesserung unseres Schulsystems und verfolgt die Idee der idealen Schule. Hier sind die aktiv, um die es in Wirklichkeit geht!! (Ob sie zur Zeit wirklich aktiv sind, konnte ich der Homepage nicht entnehmen; der Vollständigkeit halber bleiben sie aber in der Liste.)
    Homepage: www.schuelerunion.at
  • Bundesschülervertretung
    Die Bundesschülervertretung (BSV) ist die gesetzlich gewählte Interessensvertretung von 1,1 Millionen Schülerinnen und Schülern in Österreich und setzt sich jedes Jahr am Schulbeginn neu zusammen. Sie sieht ihre Aufgabe darin, die Interessen der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Politik, speziell gegenüber dem Unterrichtsministerium, aufzuzeigen und zu vertreten. Also: SchülerInnen für SchülerInnen – und damit doppelt die, um die es in Wirklichkeit geht! (Hier schaut zumindest die Homepage nicht wirklich aktiv aus; der Vollständigkeit halber…)
    Homepage: www.bsv.at
  • Lernwelt
    Initiative von Gerald Hüther und Peter Schipek; beschäftigt sich mit Projekten zur Potentialentfaltung. Die Literatur-Tipps sowie die Bibliothek an Videos, Interviews etc. finde ich höchst beeindruckend.
    Homepage: www.lernwelt.at
  • Förderverband Freier Schulen
    Interessensvertretung nichtkonfessioneller Schulen in freier Trägerschaft mit reformpädagogischer Ausrichtung
    Homepage: www.foerderverband.at
  • Familiennetzwerk der Freilerner
    Plattform für schulfreies Lernen in Österreich
    Homepage: www.freilerner.at
  • Nie mehr Schule
    Reise zu den Landschaften der freien Bildung – inspiriert von Bertrand Stern, „Freischaffender Philosoph“, und Ivan Illich, Autor des Buches „Deschooling Society“.
    Homepage: nie-mehr-schule.weebly.com
  • Colearning Wien
    Verein für natürliches Lernen und Gemeinschaftsbildung, der ein LAIS-Lernzentrum (für Kinder und Jugendliche, die zum häuslichen Unterricht abgemeldet sind) und Coworking-Space für Erwachsene in einem generationenübergreifenden Colearning-Space vereint. Wertschätzender und achtsamer Umgang sind die Grundlage für alle Bereiche.
    Homepage: colearning-wien.at
  • Scholé – Muße für Herz und Geist
    Ein offenes Forschungsprojekt zur Erkundung neuer Formen des Lernens außerhalb schulischer Strukturen und Vorgaben inspiriert durch die russische Schetinin-Schule. Die Grundlage ist die Idee der ENTFALTUNG: Jeder Mensch bringt die Fähigkeit mit, sich gemäß seinem einzigartigen inneren „Bauplan“ zu entwickeln. Dabei soll er nicht gestört oder abgelenkt, sondern vielmehr ermutigt werden, unter Berücksichtigung aller Ebenen – Körper, Seele, Verstand und Geist.
    Homepage: schole.at
  • City Bound Wien
    Der Verein für erlebnisorientiertes soziales Lernen in der Stadt hat auch viele Angebote für Schulen.
    Homepage: www.citybound-wien.at
  • #openschoool
    sieht sich als Experiment, das ermutigen will, das Thema Bildung aktiv mitzugestalten: In der Schule der Zukunft wird Wissen nicht mehr von einem Lehrenden vermittelt, sondern Beziehungen zwischen Menschen, Expert*innen, Wissbegierigen, Freund*innen und Nachbar*innen geschaffen.
    Facebook: http://www.facebook.com/openschoool.org
  • Plattform EduCare
    österreichweite Arbeitsgemeinschaft aus Institutionen, Interessengemeinschaften und Trägerorganisationen sowie Expert_innen aus dem elementaren Bildungsbereich. Wichtigstes Anliegen ist die Reform der Elementaren Bildung – als Bestandteil der dringend anstehenden gesamten Bildungsreform.
    Homepage: www.plattform-educare.org
  • Volksbegehren Bildungsinitiative
    wurde im November 2011 von über 380.000 Österreicherinnen und Österreichern unterstützt. Die Initatierenden (Hannes Androsch, Heidi Schrodt u.a.) sind nach wie vor aktiv…
    Homepage:  www.vbbi.at

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*